Was zeigt unser Mobilitätsverhalten?

Mobilitätsumfrage 2019

Dass die Bürgerinnen und Bürger bzw. Pendlerinnen und Pendler im Wirtschaftsraum Walldorf/Wiesloch bereit sind, auf alternative, umweltfreundliche Verkehrsmittel umzusteigen, hat unsere Onlineumfrage gezeigt, die zeitgleich mit der breit angelegten Öffentlichkeitsbeteiligung im Sommer 2019 durchgeführt wurde und an der 1086 Menschen teilgenommen haben (Download). Derzeit nutzen über die Hälfte der Teilnehmer das Auto für den Weg zur Arbeit. 72% wären allerdings dazu bereit auf umweltfreundliche Verkehrsarten, vor allem auf den ÖPNV (53 %) und das Fahrrad (34 %), umzusteigen, wenn sich die Bedingungen hierfür verbessern würden. Das zeigt, welche Chance im Mobilitätspakt steckt!

Analyse des Verkehrsaufkommens 2020

Die Coronavirus-Pandemie hat das Mobilitätsverhalten, insbesondere in den ersten beiden Jahren der Pandemie, sichtbar verändert. U.a. wurde dies dadurch deutlich, dass das Verkehrsaufkommen auf der Straße sich allgemein verringert hat,z.B. bedingt durch mehr Homeoffice oder mehr Fahrrad-Pendler.

Im Rahmen des Mobilitätspakts wurden die Veränderungen des straßengebundenen Verkehrsaufkommens im Wirtschaftsraum Walldorf-Wiesloch durch den Verband Region Rhein-Neckar (VRRN) vor und während der Pandemie näherungsweise betrachtet. Die Ergebnisse der Analyse finden Sie hier.